Upplands Väsby 19.10.2014

 

Herbst 2014 - Neues von Gambia

 

Unsere Vorschule hat nach den Sommerferien ab Mitte September wieder geöffnet.

Wir haben nun 187 Kinder.

106 Kinder haben Pateneltern in Schweden, Deutschland und Finnland.

Alle Kinder haben ihr Schulgeld bekommen und alle neuen Kinder ein Moskitonetz. Sind in einer Familie mehrere Kinder, haben diese auch ein Netz bekommen.

 

Die notwendigen Renovierungsarbeiten am Schulgelände sind noch nicht fertig, da es immer noch sehr regnet.

 

Wir haben nun eine gut eingerichtete Küche, mit Kühlschrank, neuen Schränken, Geschirr und Besteck und im Abstellraum wurden Regale eingebaut.

 

Wir haben in der Vorschule Vorbereitungen getroffen,

um auf eventuelle Ebolafälle reagieren zu können.

In der Vorschule wurde ein Isolationsraum geschaffen, Putzmittel, Seife und Desinfektionsmittel wurden gekauft, auch Taschentücher und Haushaltpapier.

 

Die Lehrer arbeiten sehr intensiv mit den Kindern und den Eltern, um zu erklären,

wie wichtig und notwendig Hygiene ist.

 

Das alles war nur möglich durch die großzügigen Spenden unserer Sponsoren.

Besonderer Dank gilt dem Kinderärzteteam von Täby,

dem Elternbeirat und der Abiturientenklasse der Deutschen Schule und Pateneltern.

 

Wir danken allen ganz herzlich für die große Unterstützung und kommen mit einem neuen Bericht im Frühling 2015.

 

Beste Grüsse

Rosemarie Kazzer

 

 

 

Für 54 Vorschulkinder gab es im Juli 2015 ein Abschlussfest. Dabei bekamen die Kinder ihre Schulmappen überreicht.

Die Kinder sind 4 Jahre in die Vorschule gegangen, haben viel gelernt und haben auch schon Grundkenntnisse der englischen Sprache.

Wir wünschen den Kindern viel Glück und hoffen, dass sie einen guten Start in die Grundschule haben.

 

 

Meine Reise nach Gambia im Februar 2014

 

Von meiner jährlichen Reise nach Gambia bin ich sehr zufrieden zurückgekommen.

Die Schule ist neu renoviert und sehr ordentlich.

Unsere neugebaute Küche wurde im Januar eingeweiht.

Die Kinder und Lehrer sind sehr dankbar für diese neue Errungenschaft.

 

In unserer Küche kochen 2 Köchinnen für die Kinder.

Pro Tag kochen sie 200 Portionen.

Die benötigten Zutaten werden täglich frisch auf dem Markt gekauft.

In einer Woche brauchen sie 75 kg Reis, Fisch oder Hühnchen, Gemüse und Obst.

Ein Anteil vom Gemüse wird von den Kindern und Lehrern

im Gemüsegarten der Vorschule selbst angebaut.

 

 

„Margit Grossmanns Kitchen“

MARGIT GROSSMANN †

Eine langjährige, engagierte und sehr aktive Patenmutter

verließ uns nach schwerer Krankheit leider im vergangenen Jahr.

Auch angesichts ihrer Krankheit sorgte sie noch mit ihrem Wunsch

„Spenden für Gamcin - anstelle von Blumen“

für eine Spende, welche schließlich den Bau der Küche ermöglichte.

Wir möchten ihr an dieser Stelle für diese große Geste danken.

Unsere neue Küche möge immer an sie erinnern.

R.I.P. und möge das Kinderlachen Dich auch dort erreichen, wo Du jetzt bist.

 

 

 

Moskitonetz - Aktion

 

Noch eine freudige Mitteilung, worüber wir sehr dankbar sind!

Spendenfinanziert konnten wir 490 Moskitonetze an alle unsere Vorschulkinder und ihre Eltern,

sowie an arme Familien in Bakau verteilen.

Dank einer großen Spende schwedischer Kinderärzte aus Täby konnten wir weitere 200 Moskitonetze

an die Entbindungsstation in Bakau übergeben.

 

Diese erfolgreiche Aktion wollen wir unbedingt weiterführen,

sodass keine Kinder mehr an Malaria sterben müssen!

 

 

WICHTIG UND IMMER AKTUELL !!!

 

Um unsere Vorschule verlässlich weiterzuführen, brauchen wir beständig Sponsoren

mit deren Hilfe wir anstehende Reparaturen und Renovierungsarbeiten realisieren können.

 

Auch bei der Anschaffung von Spielsachen und Unterrichtsmaterial sind wir immer auf Sponsoren angewiesen.

Für unsere Küche benötigen wir bspw. ein großes Regal, einen Geschirrschrank, einen Abstelltisch und einen Ventilator.

 

 

 

Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung

Gamcin e.V.